Auf Eis gelegt

Vorübergehend geschlossen: Das gilt angesichts der Corona-Pandemie derzeit für viele Dinge. Nicht nur bei uns, sondern in zahlreichen Ländern dieser Welt. Ich persönlich halte dies für richtig – auch wenn die Auswirkungen unmittelbar durchschlagen. Seit Mittwoch, 18. März 2020, sind Ferienhäuser und -wohnungen wie das Ostsee-Holthuus verwaist. Schleswig-Holstein hat den Tourismus zunächst bis zum 19. April ausgesetzt. Gäste können ihren lang ersehnten Urlaub nicht antreten, Vermieterinnen und Vermietern brechen die Umsätze weg.

 

Meine Gäste, die erst später im Jahr ihren Urlaub im Ostsee-Holthuus verbringen möchten, habe ich bereits gebeten, die weiteren Entwicklungen abzuwarten. Die Kommunikation steuere ich aktiv und informiere über wichtige Veränderungen. Wir alle befinden uns in einer nie dagewesenen Situation, müssen damit umgehen und können nur auf einen kooperativen Dialog setzen.  

 

Bleiben Sie gesund, besonnen und optimistisch!

 

Für weitere Informationen empfehle ich unter anderem:

Robert-Koch-Institut

Bundesgesundheitsministerium

Schleswig-Holstein

Ostsee-Schleswig-Holstein

Deutscher Tourismusverband

 

Hier noch ein paar Bilder - so können wenigstens die Gedanken an unsere schöne Küste reisen!